Hedging

Anlagen in Vermögenswerten, die in einer anderen Währung denominiert sind als der in der Regel in Frage kommenden Grundwährung, bewirken ein Währungsrisiko. Während eines vollen Währungszyklus wird im Falle der Währungen entwickelter Märkte nicht damit gerechnet, dass Erträge erzielt werden, weil von diesen Währungen erwartet wird, dass sie zum Mittelwert zurückkehren. Die Fluktuationen pro Periode können jedoch erheblich sein. Wir arbeiten seit mehr als 30 Jahren mit unseren Kunden zusammen, um diesen beim wirksamen und effizienten Management und der Implementation ihrer Währungsrisikoziele zu helfen.

Kundenspezifisches passives Hedging

Die Anlageziele und -portfolios von Investoren differieren und die erforderlichen Hedging-Programme sollten damit einhergehende Währungsrisiken in entsprechender Weise wirksam absichern. Alle unsere Hedging-Programme differieren, weil sie den spezifischen Anforderungen jedes einzelnen Kunden angepasst sind. Jedes Programm orientiert sich während jeder Phase von seiner Gestaltung bis zu seiner Übergabe an den Kunden an dessen individuellen Anforderungen.

Obwohl es sich bei einem passiven Währungs-Hedging-Programm um eine Risikominderungsstrategie handelt (sodass keine Erträge beabsichtigt sind), bestehen dennoch mehrere Möglichkeiten zur Mehrwertschöpfung und Minimierung der Implementationskosten eines Hedging-Programms, die teilweise in die Struktur und Implementation unseres passiven Hedging-Systems eingebaut werden können. Wir bieten außerdem eine Anzahl innovativer erweiterter Hedging-Dienstleistungen, die dazu dienen, die Hedging-Ergebnisse zusätzlich zu verbessern und die zu gegebener Zeit für bestimmte Kunden unter Umständen geeignet sind.

Aktives Hedging

Im Gegensatz zu unserem kundenspezifischen Hedging, das auf einen bestimmten Teil des Währungsrisikos ausgerichtet ist, benutzen unsere aktiven Hedging-Strategien variable Hedging-Quotienten und streben ein asymmetrisches Risiko-/Ertragsprofil an. In unserer Eigenschaft als spezialisierter Devisenmanager benutzen wir formelle Anlageverfahren für unsere aktiven Hedging-Mandate ebenso wie weitgehend systematische Techniken zur Ausnutzung von Preisbewegungen, die wir in den Devisenmärkten identifiziert haben.

Unsere beiden aktiven Hedging-Strategien, dynamisches Hedging und Signal-Hedging, vermeiden taktische „Calls“ in Verbindung mit Währungsbewegungen. Beide Strategien variieren stattdessen die Hedging-Quotienten innerhalb einer vorgegebenen Bandbreite (normalerweise 0 % bis 100 %) als Reaktion auf bestimmte Eingaben. Diese Vorgehensweisen stellen Hedging-Strategien dar und nehmen folglich Währungspositionen nur in einer Richtung ein (lange Grundwährung, gegen Fremdwährungsengagement), sodass sie auf die Schaffung eines asymmetrischen Hedging-Profils zielen, um während eines vollen Währungszyklus einen zusätzlichen Ertrag zu erzielen.

Passives Hedging

Passives Hedging soll das Obligo von Anlageportfolios aus entgeltlosen Risiken entfernen oder reduzieren. Der dafür verwendete systematische Prozess soll die Währungsvolatilität mindern (anstelle einer Ertragserzielung) und Möglichkeiten zur Kostenminimierung und Wertschöpfung aufzeigen.

Erweiterte Hedging-Dienstleistungen

Bestimmte Kunden können unter Umständen zusätzlich zum Grundhedging von unseren erweiterten Dienstleistungen profitieren, die der Verbesserung der Hedging-Resultate dienen.

Dynamisches Hedging

Dynamisches Hedging zielt auf Werterhalt durch die rechtzeitige Glattstellung verlustmachender Positionen, sodass negative Cashflows bei gleichzeitiger Beibehaltung profitabler Absicherungen reduziert werden. Dieses Verfahren nutzt die regelmäßig vorkommenden Verhaltensmerkmale vieler Währungspaare aus und ist seit über 30 Jahren erfolgreich für unsere Kunden angewandt worden.

Signal-Hedging

Signal-Hedging wird in größerem Umfang für profitable Absicherungen eingesetzt, indem die Reduzierung des Portfoliorisikos durch die Kombination des gut verstandenen Verhaltens von drei Preiskomponenten innerhalb der Devisenmärkte herbeigeführt wird: Zinssätze, Wert und Momentum.