Bewerber mit Berufserfahrung

Fachkräfte aus der Währungsmanagement-Branche sind für uns stets interessant – vor allem Personen, die unsere Werte teilen, ähnliche Arbeitsmethoden anwenden und daran interessiert sind, eine langfristige Karriere bei Record aufzubauen.

Alle offenen Stellen sind aufgelistet in Berufliche Karriere.

Laura Vidler

Stellvertretender Direktor, Kundenservice

Ich kam 2014 zu Record, nachdem ich bei Imperial im Jahr 2012 meinen Master in Physik abgeschlossen hatte. Nach dem Studium habe ich zwei Jahre bei einer Personalberatungsfirma gearbeitet. Obwohl ich in dieser Funktion viel gelernt habe, ist das nichts im Vergleich zu meinen Erfahrungen bei Record! Nachdem ich meinen alten Job wegen verlassen hatte, da ich keine Möglichkeit hatte, meine Mathematikkenntisse anzuwenden, kam ich zu Reporting Services, wo ich mich mit so viel Mathematik beschäftigen musste wie noch selten zuvor. Die laufenden Neuentwicklungen im Unternehmen boten mir viele Möglichkeiten zum Entwurf meiner eigenen Tabellenkalkulationen und zur Entwicklung meiner Excel-Kenntnisse.

Im Jahr 2016 erhielt ich die Möglichkeit, in das Kundenbetreuungs-Team zu wechseln. Unsere Aufgabe ist es, die Verkaufsaktivitäten des Unternehmens und die Teamleiter des Kundenteams zu unterstützen, die über große Wissensressourcen verfügen und bereit sind, diese zu teilen. Das Beste an meiner Rolle ist die Vielseitigkeit. Ich erstelle immer noch Tabellenkalkulationen, aber ich erarbeite auch Präsentationen und besuche Kundenmeetings und Konferenzen. Bei der Zusammenstellung von Kundenmeetings schätze ich besonders den zwanglosen Austausch mit nahezu jedermann im Unternehmen. Record bietet immer die Möglichkeit der Beschäftigung mit allem, woran man individuell interessiert ist. Wenn Sie von einem Projekt annehmen, dass es einen Mehrwert bringen könnte, brauchen Sie in der Regel nur darum zu bitten, um sich einzubringen.

 

Sandeep Prashar

Direktor, Leiter Frontoffice Risikomanagement

Ich begann meine berufliche Laufbahn bei Mercer Investment Consulting. Während der sieben Jahre meiner dortigen Tätigkeit habe ich Kunden in Anlagefragen beraten und Vermögensverwaltungs-Recherchen durchgeführt. Ich bin im September 2007 zu Record gekommen, wo ich die Gelegenheit hatte, mein bisheriges Wissen und Können anzuwenden und meine Fähigkeiten zu erweitern. Ich begann im Team Produktentwicklung und wechselte 2009 zum Portfoliomanagement. Im Juli 2010 gab mir Record die Möglichkeit, eine neue Aufgabe zu übernehmen: das Risikomanagement im Frontoffice.

Die Verantwortung dieser Funktion liegt in der Überwachung und Steuerung der Risiken in den Bereichen Portfoliomanagement, Gegenpartei und Handel. Die Funktion schließt eine starke Zusammenarbeit mit diesen Arbeitsbereichen und anderen Abteilungen des Unternehmens ein. Dazu zählen auch die Systeme zur Entwicklung relevanter Werkzeuge und Erstellung der Berichte, die für die Entwicklung der Funktion erforderlich sind, ebenso wie die Compliance zur Sicherstellung der Einhaltung aller behördlichen Anforderungen. Als Mitglied des Risikomanagement-Ausschusses kann ich mich an der Diskussion und Steuerung einer Reihe von unternehmensweiten Risikofragen beteiligen. Zuletzt bin ich Mitglied der Portfolio Management Group geworden, wo wir uns ausführlich mit der Umsetzung der operativen Prozesse beschäftigen.